Sie sind hier: Startseite // Service // FAQ

FAQ

Videokassetten selbst digitalisieren

Bei meinem Elektrohändler gibt es ein Set "VHS überspielen" mit Hard- und Software für 29,90 €. Kann ich das verwenden?
Sicher wird dieses System irgendwie funktionieren. Bei den billigen Grabbern (das sind die Konverter, die zwischen Rekorder und Computer geschaltet werden) ist jedoch die Bild- und Tonqualität deutlich schlechter als bei der Verwendung professionellen Geräten wie wir sie verwenden.

Bild- und Tonspur nicht synchron

Ich habe meine Filme selbst digitalisiert und bemerke nun, daß die Bildspur und die Tonspur nicht synchron läuft. Was kann ich tun?
Bei den billigen Grabbern kommt es oft vor, daß die Bild- und Tonspur nach einiger Zeit nicht mehr synchron laufen. Abhilfe gibt es nur durch die Verwendung von professionellen Geräten.

Welche Grabber soll ich kaufen?

Welches Hardware und Software soll ich für die Digitalisierung meiner Videos kaufen?
Bitte um Verständnis, daß wir diese Information nicht weitergeben. Wir haben so ziemlich alle Hardware und Software in der Preisklasse zwischen 100 € und 5.000 € getestet und somit in der Summe sehr viel Geld und Zeit für die Suche nach der perfekten Qualität investiert.

DVD und BluRay kopieren

Kann ich die von Videospeed erstellten DVD`s, BluRay`s und Festplatten selbst kopieren?
Natürlich können Sie alle von uns bespielten Datenträger beliebig oft selbst kopieren. Sie können aber auch gleich eine oder mehrer Kopien mitbestellen (Preise).

Die Konkurrenz ist billiger

Ihre Konkurrenz bietet eine Überspielung von Kassette auf DVD billiger an. Warum?
Es gibt immer jemanden der ein Produkt vermeintlich billiger anbietet. Professionelle Geräte, so wie wir sie verwenden, sind teuer in der Anschaffung und teuer im Unterhalt und das muß in unserer Preisgestaltung berücksichtigt werden. Natürlich kann man billiger produzeren wenn man billige Videokameras zum Abspielen verwendet und die analogen Signale mit einem 19-Euro-Grabber umwandelt. Bei uns bekommen Sie jedoch erstklassige Qualität - und das zu einem fairen Preis.

Reparieren Sie auch kaputte Kassetten?

Bei einer meiner Kassetten ist das Band gerissen. Reparieren Sie das?
Nein, das machen wir nicht. Nicht weil wir es nicht können, sondern weil nie abzuschätzen ist, wie lange eine Reparatur dauert.

Kann ich ein gerissenes Band selber kleben?

Bei einer meiner Kassetten ist das Band gerissen. Kann ich das selber kleben?
Wenn beide Enden des Bandes noch aus der Kassette herausstehen ist eine Reparatur kein Problem. Sie können die beiden Enden einfach mit etwas Tixo (dt. = Tesafilm) von beiden Seiten zusammenkleben. Achten Sie nur darauf, daß das Klebeband nicht über das Band hinaussteht. Im digitalisierten Film ist die Klebestelle nur durch ein kurzes Rauschen zu erkennen.
Sollten ein Ende des Bandes in die Videokassette hineingerutsch sein, dann wird es schwierig: Sie müssen die Videokassette aufschrauben und dann das Bandende vorsichtig wieder in die Führungsrollen legen. Wenn Sie kein großer Fan der Feinmechnik sind und dieses Gefummel als persönliche Herausforderung empfinden, dann raten wir Ihnen dringend von diesem Vorhaben ab. Geben Sie die Kassette lieber in eine Fachwerkstatt zur Reparatur. (viele "kleine" Elektrogeschäfte machen das gerne für Sie - den Gang zum "MediaMarkt" können Sie sich sparen)

Was brauche ich: Film-DVD oder Fim-Datei?

Ist für mich das Überspielen auf Film-DVD oder Film-Datei sinnvollen?
Sie können bei uns Ihre Videokassten als Film-DVD oder als Film-Datei überspielen lassen. Hier die Vorteile und die Nachtteile der beiden Varianten.

Film-DVD
Vorteil: Diese DVD können Sie in jedem DVD-Player, BluRay-Player und Computer abpielen.
Nachteil:
1. Der Flm besteht aus vielen verschiedenen einzelnen Dateien. Es ist sehr schwer diese Daten in ein Schneideprogramm am Computer zu importieren.
2. Sie haben viele verschiedene DVD`s.
Einsatzgebiet: Einfache Art ihre analogen Filme in das digitale Zeitalter zu retten.

Film-Datei
Vorteil:
1. Diese Datei kann leicht in ein Schneideprogramm am PC importiert werden. Die Bildqualität ist zudem besser als bei der Film-DVD.
2. Sie können viele Filme auf eine externe Festplatte speichern und diese an den Fernseher anschliessen. So können Sie einfach auf alle Filme zugreifen.
Nachteil: Die Daten sind sehr groß. Richtwert: AVI = 16 GB/Stunde, MPEG2 = 3 GB/Stunde.
Einsatzgebiet: Für alle die die Filme noch weiterbearbeiten wollen.

Ich habe Kassetten im NTSC-Format

Können Sie auch Kassetten im NTSC-Format überspielen/digitalisieren?
In Europa ist das PAL-Format Standard, im amerkinischen Raum das Format NTSC.
Folgende Kassetten-Typen im NTSC-Format können wir verarbeiten:
VHS, SVHS, VHS-C, SVHS-C, MiniDV, DVCAM, HDV, Hi8, Digital8, Video8, Betamax

Fehler bei Seitenverhältnis

Wenn ich mein Film im AVI-Format abspiele zeigt mein DVD-Player nicht das ursprüngliche Seitenverhältnis von 16:9 an.
Das AVI-Format ist weit verbreitet und wird von den meisten Multimedia-Programmen unterstützt. Nachteil: Das Format AVI besitzt kein standardisierter Weg um das Seitenverhältnis zu speichern, wodurch Abspielsoftware nicht automatisch das richtige auswählen kann. Wenn Sie eine MiniDV/HDV/DVCAM im Format 16:9 aufgenommen haben empfehlen wir die Kassette im Format "mpeg2" digitalisieren zu lassen oder das Abspielgerät manuell auf das gewünschte Seitenverhältnis stellen.